Haases                Papiertheater

Titan

Ein haarsträubendes Weltraum-Abenteuer

 

Wir befinden uns im Jahre 2359. Interplanetare Urlaubsreisen liegen voll im Trend.

Pauschalurlauber haben mittlerweile auch den letzten Winkel des Sonnensystems erkundet. Da gibt es keine Überraschungen mehr. Oder etwa doch?

 

Ein haarsträubendes Science-Fiction-Abenteuer mit Raumschiffen, Aliens und Schwarzen Löchern – und mittendrin eine Familie, die eigentlich doch nur Urlaub machen wollte …

 

Premiere auf dem Internationalen Preetzer Papiertheatertreffen 2016

 

Aus den Kritiken:

 

„ … die selbst gestalteten Bühnenbilder verfehlen Ihre Wirkung nicht und erinnern den Zuschauer zum Teil an Illustrationen von Zukunftsromanen der 50er Jahre. Es wird eine Tiefe und Plastizität erreicht, die den Zuschauer in den Bann zieht. Der gekonnte Einsatz von Spezial- und Lichteffekten war auch diesmal wieder sehenswert und ist zu einem Markenzeichen von Haases Papiertheater geworden. … Alles in allem ein sehenswertes Stück, welches am Ende seine Zuschauer noch zu verblüffen wusste, als alles in einem ‚schwarzen Loch‘ verschwand.“

 

Robert Jährig (im Bericht vom 29. Preetzer Papiertheatertreffen)

 

 

„ … Auch fand ich "Titan", aufgeführt von Sieglinde und Martin Haase, sehr unterhaltsam und inspirierend. Der Einfallsreichtum des Paares kennt keine Grenzen ... Die Dekorationen sind erstklassig und ebenso die Effekte. … Selbst sehr wirkungsvolle Effekte, bei denen man einen großen technischen Aufwand vermuten würde, sind mit einfachsten Mitteln gemacht. Das könnte jeder nachmachen - aber man muss erst einmal drauf kommen!“

 

Sven-Erik Olsen (S. 145 in „European Paper Theatre“, Ausgabe 9/2016)

 

Auf einen Blick

Titel: Titan

Spieldauer: 35 min

Theater: Unter'm Dach

Preis: n.V. / Gruppe bis 10 Pers.

Stellen Sie jetzt eine unverbindliche Buchungsanfrage für dieses Stück, oder rufen Sie uns direkt an: 02191/77287

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Nachricht empfangen.

Seiten

 

 

 

 

 

Kontakt

 

Haases Papiertheater